• Ludwig Rucker

Connector von Freundschaften

Mate wird zusammen zelebriert und verbindet Freunde wie auch Fremde.


Neben all den positiven Eigenschaften in Hinblick auf die Gesundheit kann Mate vor allem eines vorweisen: Mate bringt Menschen zusammen.

Die südamerikanische Kultur sieht es vor, dass Mate in einer Gruppe geteilt und zusammen getrunken wird. Das bedeutet, dass lediglich ein Mate zubereitet wird und in der Gruppe herumgegeben wird.


Üblicherweise wird der Mate vom Gastgeber zubereitet. Dem Gastgeber gebührt der erste Aufguss, weil dieser weniger schmackhaft ist, da man den ersten Aufguss mit kaltem Wasser zubereitet, um zu vermeiden, dass das Yerba durch das heiße Wasser verbrennt. Denn das Verbrennen des Yerbas hätte zur Folge, dass sich Bitterstoffe freisetzen und der Mate ungenießbar wird. Außerdem ist der erste Aufguss immer der bitterste und könnte empfindliche Gäste abschrecken.

Nachdem der Gastgeber nun also den ersten Aufguss getrunken hat, bereitet er den zweiten Aufguss diesmal mit heißem Wasser (ideal 70-80°C Wassertemperatur) zu und reicht ihn in der Gruppe weiter. Ein Aufguss wird jeweils von einer Person getrunken und danach dem Gastgeber zurückgegeben, damit dieser nachschenken und den Mate wieder in die Gruppe reichen kann.


Mate ist also ein Bindeglied zwischen Menschen. Und nicht nur alte Freunde, Familien und Bekannte werden durch Mate zusammengeführt. Nein, Mate macht auch aus Fremden Freunde. Eine Kalebasse kann tausende Geschichte erzählen. Es wird also Zeit, dass dieses geschichtsträchtige Kultgetränk nun auch die deutsche Kultur bereichert und neue Geschichten schreibt!

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn - Grau Kreis

Copyright © 2020 Mates & Mate GbR. Alle Rechte vorbehalten.

0
A infusão com alma.